08.01.2015

Ersatzteil-Logistikzentrum Liebherr-Baumaschinen / Oberopfingen

Die Firmengruppe Liebherr hat in Oberopfingen bei Kirchdorf an der Iller (Baden-Württemberg) ein neues Logistikzentrum errichtet. Von dort erfolgt ab Anfang 2015 die weltweite Ersatzteilversorgung für Liebherr-Erdbewegungs-maschinen. Langfristig ist geplant, die Ersatzteillogistik weiterer Baumaschinen-Sparten der Firmengruppe an diesem Standort anzusiedeln. Das Investitionsvolumen für den ersten Bauabschnitt liegt bei über 115 Mio. Euro.

Insgesamt umfasst der erste Bauabschnitt eine Bruttogrundfläche von 46.800 m² für die Ersatzteillagerung und ein auto-matisches Hochregallager mit 60.390 Palettenstellplätzen. Dem Logistikbereich ist ein separates Verwaltungsgebäude vorgelagert.

Bau-Consult Hermsdorf war bei diesem Bauvorhaben mit der Statik für die Logistikhalle und die Verwaltung sowie mit der Architekten-Ausführungsplanung beauftragt. Realisiert wurde das Vorhaben durch weitestgehenden Einsatz von insgesamt 2.230 Stück Stahl- und Spannbeton-Fertigteilen sowie 37.000 m³ Ortbeton, geplant mit der BIM-Software tekla structures.

 


 

 

Bearbeitungszeitraum:2013 bis 2014
Bauherr:Liebherr LLG Kirchdorf
Leistungsumfang:Objektplanung Leistungsphase 5
Tragwerksplanung Leistungsphase 4-5
Besondere Leistung:
Fertigteilplanung für 16.300 m³ Fertigteilvolumen