09.11.2015

Micro-Hybrid Electronic Hermsdorf – Umbauten im Bestand

Micro-Hybrid Electronic GmbH ist ein Spitzentechnologie-Unternehmen für Mikrosystemtechnik und Infrarotkomponenten. Die Mitarbeiter entwickeln kundenspezifische mechanische Mikroelektronik- und Infrarotsysteme und sind im IR-Sensorik-Bereich international führend. Micro-Hybrid konstruiert High-Tech-Hybridanwendungen und LTCC-Technologie für die globalen Kernmärkte Medizintechnik, Umwelttechnik und Luftfahrt. Das Unternehmen hat seinen Standort im Industriepark TRIDELTA Hermsdorf. Um den hohen Qualitätsmaßstäben der Hightech- Produktion zu genügen, wurde das 40 Jahre alte Bestandsgebäude auf 4.100 m² unter laufendem Betrieb umgebaut, das Dach saniert, Reinräume eingerichtet und die komplette Haustechnik erneuert.

Ein Schwerpunkt der Umbaumaßnahmen war die Schaffung einer Cafeteria und hochwertiger Büro- und Besprechungsräume. Durch die architektonische Aufwertung der Fassaden ist nun auch an den Außenansichten des Gebäudes der High-Tech-Standort ablesbar. Die Bauarbeiten wurden durch die Umgestaltung der Freianlagen
und der Herstellung neuer PKW-Stellflächen komplettiert.

 


 

Bearbeitungszeitraum:2013 bis 2015
Investitionssumme:4,5 Mio. Euro
Bauherr:Micro-Hybrid Electronic GmbH Hermsdorf
Bruttogrundfläche:1.700 m²
Leistungsumfang:Objektplanung Leistungsphase 1 - 8
Tragwerksplanung Leistungsphase 1 - 6
Freianlagen Leistungsphase 1 - 8
Brandschutzplanung